Neuverpachtung Gastronomie im Seezentrum Wald

Das Seezentrum Wald am Altmühlsee befindet sich in exponierter Lage und bietet eine hervorragende aufgrund seiner attraktiven touristischen Infrastruktur und damit beste Rahmenbedingungen für eine florierende Gastronomie. Neben dem weit über die Region bekannten Seerestaurant befinden sich im Seezentrum Wald eine Schiffsanlegestelle, ein Badestrand mit Liegewiese, ein Beachvolleyball-Feld, eine Kanu- und SUP-Vermietung, ein Segway-Zentrum mit Rad- und Rikschavermietung, ein Campingplatz, eine Segelschule und ein generationsübergreifender Erlebnisspielplatz. Die Gastronomiedichte ist an dieser Stelle des Altmühlsees sehr gering und das Seezentrum für Besucherinnen und Besucher damit zentraler Aufenthaltspunkt. Neben Bade- und Urlaubsgästen aus nah und fern ist das Seezentrum Wald insbesondere für Tagestouristen ein willkommenes und gern besuchtes Ausflugsziel.

Das Seerestaurant mit einem Gastraum von rund 25 m² liegt direkt am Uferweg des Altmühlsees. Die großzügige Sonnenterrasse mit ca. 180 Sitzplätzen bietet eine wunderbare und unverbaute Aussicht auf den See. Das Gebäude ist mit einer entsprechenden Gastronomieküche und Zubehör ausgestattet. Die Küche ist vollständig inventarisiert und Voll-konzessioniert. Es sind Kühlräume für Getränke, Lebensmittel und die notwendigen Lagerräume vorhanden. Das Objekt ist in einem guten Zustand, komplett eingerichtet, sofort nutzbar und brauereifrei. Aufgrund des hohen Bekanntheitsgrads des Altmühlsees und der Lage des Seezentrums in einer touristisch boomenden Region besteht die Möglichkeit einer ganzjährigen Bewirtschaftung. Zahlreiche, über das Jahr verteilte Events locken zudem zahlreiche zusätzliche Gäste an den See und ergänzen damit das Angebot.

Für die Bewirtschaftung des Seerestaurants suchen wir ab 1. März 2022 engagierte Betreiber (m/w/d), die mit frischen Ideen und zuverlässiger Qualität die Sympathien der Gäste gewinnen.

Das sollte der Pächter (m/w/d) mitbringen:

  • betriebswirtschaftliche Kompetenz zur Führung eines Gastronomiebetriebes
  • Organisationstalent
  • kreatives Denken und Handeln
  • Zuverlässigkeit
  • Kommunikationsfreude und Offenheit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • gepflegte Erscheinung und gute Umgangsformen

Der Zweckverband Altmühlsee strebt bei Eignung, und Qualifikation, Sympathie und guter Zusammenarbeit eine langfristige Zusammenarbeit an und wünscht sich Betreiber (m/w/d), die sich mit Leidenschaft und Engagement dem Betrieb sowie dem touristischen und kulturellen Leben am Standort Wald widmen. Besonderer Wert wird auf guten Service und auf Verwendung regionaler und qualitätsvoller Produkte gelegt.

Die Markenwerte sowie das Leitbild für das Fränkische Seenland sind zu beachten und sollen in das gastronomische Profil einfließen (www.fraenkisches-seenland.de). Das gastronomische Profil sollte sich an Einheimische, ebenso wie Tagesgäste, Geschäftsreisende, Gruppenreisende und Urlaubsgäste richten. Der Gaststättenbetrieb soll in seinem Erscheinungsbild Wohlfühlatmosphäre, Sauberkeit und Ambiente ausstrahlen und gleichzeitig modern zeitgemäß sowie innovativ wirken. Einen Bonitätsnachweis und eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung sowie einen tadellosen Leumund erachten wir als selbstverständlich.

Interessenten werden gebeten, die schriftliche Bewerbung zusammen mit den erbetenen Unterlagen und einem aussagekräftigen Nutzungskonzept bis spätestens Dienstag, 19. Oktober 2021, beim Zweckverband Altmühlsee, Marktplatz 25, 91710 Gunzenhausen einzureichen.

Bewerberinnen und Bewerber haben sämtliche im Rahmen der Bewerbung entstehenden Kosten selbst zu tragen. Ein Erstattungsanspruch gegenüber des Zweckverbandes Altmühlsee besteht nicht.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Geschäftsstelle des Zweckverbandes Altmühlsee, Herr Geschäftsleiter Daniel Burmann, Tel. 09831/508-190, gerne zur Verfügung.

 

Zurück